Stammtische

Kölner Stammtisch „Außenpolitik“ – ein Veranstaltungsformat des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)


URL: https://kfibs.org

Der „KFIBS-Stammtisch“ setzt sich seit Juli 2013 folgende Ziele:

  • Intensiver Gedankenaustausch über relevante Fragen der Außenpolitik,
  • Initiierung und Begleitung von mit der Außenpolitik verbundenen sicherheitspolitischen Debatten,
  • Schärfung des öffentlichen Bewusstseins für die Relevanz außenpolitischer Themen,
  • Förderung der Begeisterung junger Nachwuchskräfte für außenpolitische Fragestellungen.

Der „außenpolitische Stammtisch“ des KFIBS e. V. richtet sich vor allem an folgende Zielgruppen:

  • KFIBS-Mitglieder und KFIBS-Interessentenkreis, insbesondere junge Studierende und Hochschulabsolvent(inn)en.

Wichtige Hinweise: Veranstaltungsort für die „KFIBS-Stammtische“ war bis Mai 2019 das Kölner Café Caveedel (Adresse: Belgisches Viertel, Brüsseler Straße 69, D-50672 Köln). Nach einer längeren coronabedingten Pause gab es zwei virtuelle Events im Dezember 2021 und im April 2022. Ab Januar 2023 werden wir die Präsenzveranstaltungen in der Kölner Kneipe „Agnesklause“ (Adresse: Agnesviertel, Weißenburgstraße 8A, D-50670 Köln) fortsetzen. Die KFIBS-Stammtischtreffen zu wechselnden aktuellen Themen der Außenpolitik finden zukünftig turnusmäßig monatlich statt.

Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Übersicht über die bisherigen „KFIBS-Stammtische“ und deren Themen.

  • „Ein Rückblick auf die US-Zwischenwahlen 2022: Implikationen für Bidens Innen- und Außenpolitik“, 18. Januar 2023 (Mi.), Köln; Diskutanten: Dr. Philipp Adorf und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Der russische Angriffskrieg in der Ukraine: Reaktionen aus der Perspektive der MENA-Region“, 20. April 2022 (Mi.), virtuelles Meeting über Zoom; Diskutantinnen/Diskutanten: Eliza Friederichs und Franziska Döring/Loay Mudhoon, Dr. rer. pol. Yaşar Aydın und Simon Engelkes
  • „Was kann Deutschland von seinen Nachbarn lernen? Eine kritische Reflexion deutscher Corona-Politik vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens“, 16. Dezember 2021 (Do.), virtuelles Meeting über Zoom; Diskutantinnen: Johanna Siegert und Sophie C. W. Stützle
  • „Der ‚Brexit‘ – die verschiedenen britischen Positionen dazu im Überblick: Wie geht es nun weiter?“, 29. Mai 2019 (Mi.), Köln; Diskutantin: Dr. Birgit Bujard
  • „Die US-Zwischenwahlen 2018: Vorbote für die Wiederwahl Präsident Donald Trumps oder Ausdruck schleichender Machterosion im Kongress?“, 29. November 2018 (Do.), Köln; Diskutanten: Drs. Siebo M. H. Janssen M. A. und Hendrik W. Ohnesorge
  • „Russland und der ‚Westen‘: Zwischen diplomatischer Krise und WM-Abenteuer“, 19. Juli 2018 (Do.), Köln; Diskutant: Alexander Prokopenko
  • „Fortschritte in Griechenland? Die Lage kurz vor dem Auslaufen des dritten Hilfsprogramms“, 12. Juni 2018 (Di.), Köln; Diskutant: Konstantinos Simeonidis
  • „Die Situation der Menschenrechte in China und die Rolle Chinas in der internationalen Politik seit 1989: Eine kritische Bestandsaufnahme“, 11. April 2018 (Mi.), Köln; Referentin/Diskutantin: Dr. phil. Xu Pei
  • „Die neue ‚Nationale Sicherheitsstrategie‘ von US-Präsident Trump: Implikationen für Amerika, Europa und die Welt“, 21. März 2018 (Mi.), Köln; Diskutanten: Dr. (Ph.D.) Andrew B. Denison, Drs. Siebo M. H. Janssen M. A. und Hendrik W. Ohnesorge
  • „Moskaus ‚Informationskrieg‘ im Westen: Gibt es russische Propaganda in Deutschland?“, 27. November 2017 (Mo.), Köln; Diskutanten: Felix Riefer und Jurij Sargelis
  • „Nach dem Referendum in der Autonomieregion Kurdistan-Irak: Welche Herausforderungen bestehen und welche Rolle kann Deutschland einnehmen?“, 8. November 2017 (Mi.), Köln; Diskutantinnen: Carina C. Schlüsing und Dr. phil. Katja Mielke
  • „Der Beginn des Austrittsprozesses von Großbritannien aus der EU: Wendepunkt im Verhältnis zwischen London und Brüssel?“, 9. August 2017 (Mi.), Köln; Diskutantin/Diskutant: Birgit Bujard/Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Der Iran nach der Präsidentschaftswahl 2017: Eine aktuelle innen- und außenpolitische Lageeinschätzung“, 24. Juli 2017 (Mo.), Köln; Referent/Diskutant: Dr. Hossein Pur Khassalian
  • „Zur Lage der Nation: Deutschlands Rolle im Zuge von EU-Krise, Weltunordnung und globalem Populismus“, 13. Juli 2017 (Do.), Bonn (extern, in Kooperation mit der Stadt Bonn); Referent/Diskutant: Prof. Dr. Tilman Mayer
  • „Türkei, quo vadis? – Das türkische Verfassungsreferendum 2017 und seine Folgen“, 26. April 2017 (Mi.), Köln; Diskutantin/Diskutanten: Serap Güler MdL/Caner Aver und Baha Güngör
  • „Politische Zeitenwende in Amerika: Was bleibt von der Präsidentschaft Obamas – und was steht nun unter Trump zu erwarten?“, 20. März 2017 (Mo.), Köln; Diskutanten: Dr. (Ph.D.) Andrew B. Denison, Drs. Siebo M. H. Janssen M. A. und Hendrik W. Ohnesorge
  • „Globalisierter Rechtsextremismus und globalisierter Islamismus – innen- und außenpolitische Bekämpfungsstrategien und offene Fragen im Vergleich“, 31. Januar 2017 (Di.), Köln; Referent/Diskutant: Prof. Dr. Thomas Grumke
  • „Viel heiße Luft in Afrika? Afrikanische Perspektiven einer (?) neuen Klimapolitik“, 30. November 2016 (Mi.), Köln; Diskutantin/Diskutant: Dr. (PhD) Sabine Höhn/Maximilian Högl
  • „Brexit, Großbritannien ist raus aus der EU – und nun? Handlungsoptionen und Zukunftsperspektiven“, 30. Juni 2016 (Do.), Köln; Diskutanten: Grahame Lucas und Hendrik W. Ohnesorge
  • „Wahlkampf und Wahlen im Iran 2016: Ein Augenzeugenbericht“, 3. März 2016 (Do.), Köln; Referent/Diskutant: Dr. Hossein Pur Khassalian
  • „Islamismus und Freiheit – Kampf der Ideologien oder Kampf der Religionen?“, 23. November 2015 (Mo.), Köln; Diskutantinnen: Prof. Dr. Christine Schirrmacher und Dr. Khadija Katja Wöhler-Khalfallah
  • „Das US-Wahljahr 2016 im Blick: Kandidaten, Positionen und die Stimmung im Land“, 22. Oktober 2015 (Do.), Köln; Diskutanten: Hendrik W. Ohnesorge und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Britische Unterhauswahlen 2015: Wohin steuert Großbritannien – zurück auf dem Weg nach Europa oder Abkehr von Europa?“, 19. Mai 2015 (Di.), Köln; Diskutanten: Grahame Lucas und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Sonderbeziehungen in der Außenpolitik: Das Beispiel USA/Großbritannien“, 18. März 2015 (Mi.), Köln; Diskutanten: Hendrik W. Ohnesorge und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Amerikanische Innenansichten: Was bedeuten die Ergebnisse der Zwischenwahlen 2014 für die US-Politik?“, 27. November 2014 (Do.), Köln; Diskutanten: Hendrik W. Ohnesorge und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „NSA-Affäre und transatlantische Vertrauenskrise: Der Anfang vom Ende der transatlantischen Partnerschaft?“, 8. Oktober 2014 (Mi.), Köln; Diskutanten: Hendrik W. Ohnesorge und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Mai 2014: Europa hat gewählt! – Sternstunde der Populisten und Euroskeptiker?“, 24. Juli 2014 (Do.), Köln; Diskutanten: Drs. Siebo M. H. Janssen M. A. und Malte T. Zabel
  • „Iran: Eine neue Außenpolitik unter Präsident Rohani?“, 31. März 2014 (Mo.), Köln; Diskutantin/Diskutant: Sepideh Parsa/Dr. Hossein Pur Khassalian
  • „Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert: Deutschland als Zivilmacht oder europäische Führungsmacht?“, 13. Januar 2014 (Mo.), Köln; Diskutanten: Karsten Jung und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Wenn Ägypten scheitert, scheitert dann auch der ‚demokratische Umbruch‘ in der MENA-Region?“, 1. Oktober 2013 (Di.), Köln; Diskutanten: Loay Mudhoon und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.
  • „Europa in der ‚Dauerkrise‘ – und was wird aus der EU-Außenpolitik?“, 11. Juli 2013 (Do.), Köln; Diskutanten: Axel Voss MdEP, Simon Ruhnke und Drs. Siebo M. H. Janssen M. A.

Die bisherigen KFIBS-Stammtischtreffen sind von folgenden Personen moderiert worden: Dr. phil. Sascha Arnautović, Maximilian Högl, PD Dr. Lazaros Miliopoulos, Dr. rer. pol. Alexandra Okhrimenko, Dr. phil. Christine Pörsel, Carina C. Schlüsing und Dr. rer. pol. Sonja Thielges.

Verantwortlich für das Veranstaltungsmanagement in diesem Kontext sind wie folgt:


Dr. Sascha Arnautović (Vorsitzender und Geschäftsführer des KFIBS e. V.)


Lena M. Osbelt (Eventmanagerin des KFIBS e. V.)