Globale Zukunftsfragen

Anzeigetafel
(Bildnachweis: Photo by Arw Zero on Unsplash)

Hinweis: Diese Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Zu Ihrer Information (Stand: 19. Oktober 2021):

Die neue thematische KFIBS-Forschungsgruppe „Globale Zukunftsfragen“ (FG 14) soll ihre Arbeit spätestens zu Beginn des Jahres 2022 offiziell aufnehmen und wird sich mit wichtigen Zukunftsthemen wie „Armutsbekämpfung“, „Bekämpfung von Seuchen und Pandemien“, „Flucht und Migration“, „Umwelt- und Klimaschutz“, „Nachhaltige Entwicklung“, „Digitalisierung“, „Künstliche Intelligenz (KI)“ sowie „Fragen der Wissenschafts- und Forschungsethik“ beschäftigen. Neben wissenschaftlichen Nachwuchskräften sollen auch Praktikerinnen und Praktiker in die gemeinsame Forschungsgruppenarbeit eingebunden werden (Stichwort: „Interdisziplinarität“). Einmal mehr soll damit der „Thinktank-Charakter“ des KFIBS e. V. unterstrichen werden.

Die ersten Forschungsgruppenmitglieder mit ihren Profilen finden Sie bereits unter folgenden Links: https://kfibs.org/ueber-uns/autorinnen-mitglieder/sophie-c-w-stuetzle-bachelor-studentin/, https://kfibs.org/ueber-uns/autorinnen-mitglieder/johanna-siegert-b-a-master-studentin/, https://kfibs.org/ueber-uns/autorinnen-mitglieder/dr-rer-pol-sonja-thielges/, https://kfibs.org/ueber-uns/autorinnen-mitglieder/fine-hartmann-bachelor-studentin/. Wir freuen uns schon sehr auf zusätzliches Personal in diesem Jahr, welches das bisherige 4-köpfige Team verstärken soll.

Sie haben Interesse, die Arbeit der neuen KFIBS-Forschungsgruppe aktiv zu unterstützen? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail mit einem kurzen Motivationsschreiben an sascha.arnautovic@kfibs.org. Herr Dr. Arnautović (Projekt-/Fachbereichsleiter) wird KFIBS-intern alles Weitere veranlassen.

Wir halten Sie auf dieser Forschungsgruppenseite über die weiteren Entwicklungen selbstverständlich auf dem Laufenden – Sie verpassen nichts!