Tagungen

– Kurzvorstellung und Themen der Tagungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutsch-österreichische Nachwuchsdebatten zur Zukunft der EU“ –

Seit November 2017 kooperieren das Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) und das Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik (AIES) im Veranstaltungsbereich miteinander. Ziel der Kooperation ist es, insbesondere jungen Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftlern die Möglichkeit zu bieten, sich aktiv am wissenschaftlichen und politikpraktischen Diskurs zu beteiligen. Dabei soll es zu einer binationalen Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen sowie zu einem regen wissenschaftlichen und praxisorientierten Austausch zwischen dem deutschen und österreichischen Nachwuchs – vor allem im Bereich der Europaforschung und Sicherheitspolitikforschung – kommen, was den Blickwinkel auf das „europäische Projekt“ in bewegten Zeiten erweitern soll. Die AIES-KFIBS-Nachwuchstagungen finden einmal jährlich (abwechselnd in Wien und im Rheinland) statt. Für die Gewinnung von Tagungsbeiträgen wird stets ein Call for Papers (CfP) organisiert.

Bislang wurden folgende Tagungsthemen im Rahmen der o. g. Veranstaltungsreihe abgehandelt:

  • „Die EU-Russland-Beziehungen am Beispiel verschiedener Politikfelder: Eine aktuelle Bestandsaufnahme“, 29. November 2019 (Fr.), Wien; Hinweis: Das Tagungsprogramm ist hier abrufbar.
  • „Erst ‚Sicherheits- und Verteidigungsunion‘, dann ‚europäische Armee‘? Wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge zur Zukunft der europäischen Verteidigung“, 5.-6. Oktober 2018 (Fr.-Sa.), Bonn; Hinweis: Das Tagungsprogramm ist hier abrufbar.
  • „Die Europäische Union im Dauerkrisenmodus? ‚Schicksalswahlen‘ 2017 in einzelnen EU-Mitgliedstaaten und der Beginn des EU-Austrittsprozesses Großbritanniens“, 17. November 2017 (Fr.), Wien; Hinweis: Das Tagungsprogramm ist hier abrufbar.

Ansprechpartner auf KFIBS-Seite ist: Dr. phil. Sascha Arnautović (Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des KFIBS e. V.); Ansprechpartnerin auf AIES-Seite ist: Sofia M. Satanakis, B.A., M.E.S. („AIES Research Fellow“).