Über uns

ÜBERSICHT: KFIBS-EXPERT(INN)EN UND UNSERE VEREINSMITGLIEDER

Autor(inn)en/Mitglieder

Gastautor(inn)en

 

KFIBS-VORSTELLUNGSTEXT (DEUTSCH/ENGLISCH)

Das Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) ist ein junger, interdisziplinärer und unabhängiger Thinktank mit Sitz in Brühl, Rheinland. An der innovativen und zukunftsweisenden Denkfabrik wirken Studierende, Hochschulabsolvent(inn)en, Promovierende und Promovierte gleichermaßen mit. Ziel ist es, Nachwuchskräfte der Geistes- und Sozialwissenschaften in einen aktiven und konstruktiven Austausch miteinander zu bringen, sie in ihren Kompetenzen zu stärken und dadurch ihre Zukunftsperspektiven zu verbessern.

The Cologne Forum for International Relations and Security Policy (KFIBS), a registered association, is a young, interdisciplinary and independent think tank located in Brühl, Rhineland. Students, university graduates, doctoral candidates and doctorate holders alike participate in the innovative and future-oriented think tank. The aim is to bring young and talented researchers in the humanities and social sciences into an active and constructive exchange with each other, to strengthen their competencies and thereby to improve their future prospects.

 

KFIBS-GRUNDSATZPAPIER

Wer wir sind…

Wir sind ein Zusammenschluss von Studierenden, Hochschulabsolvent(inn)en, Promovierenden und Promovierten verschiedener Fachrichtungen der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie fachverwandter Disziplinen. Uns allen ist eine solide universitäre Ausbildung gemein. Die Mehrzahl unserer Autor(inn)en und Gastautor(inn)en haben oder hatten im Rahmen ihres Studiums Politikwissenschaft zu ihrem Haupt- oder Wahlpflichtfach gewählt und verfügen dadurch über ein umfangreiches fachliches Wissen, insbesondere in ihren jeweiligen Schwerpunktbereichen.

Was wir anstreben…

Da wir die Ansicht vertreten, dass vielen Fachpublikationen eine Regionalexpertise fehlt, streben wir eine konstruktive Symbiose aus hauptsächlich politikwissenschaftlicher Kompetenz und aus dem für das Verständnis von politischen Ereignissen in den jeweiligen Regionen der Welt unabdingbaren Hintergrundwissen an (Stichwort: „soziokulturelle Gegebenheiten“).

Wen wir erreichen wollen…

Unsere vielfältigen Publikationen wenden sich zum einen an den politikwissenschaftlich informierten Leser, zum anderen an den allgemein politisch interessierten Leser – mit anderen Worten: eine Zielgruppe, die sich in aller Regel fundiert und umfassend über politische Ereignisse und Entwicklungen in den weltpolitisch relevanten Regionen informieren möchte.

Welche Ziele wir haben…

Aus diesem Grund haben wir uns zum Ziel gesetzt, unser erworbenes Fachwissen so zu präsentieren, dass dadurch sowohl wissenschaftliche als auch journalistische Ansprüche befriedigt werden. Wir beabsichtigen mit unseren Publikationen, die ausschließlich nach genuin wissenschaftlichen Qualitätskriterien verfasst werden, dem Leser einen neuen, den eigenen Horizont erweiternden Zugang zur Analyse aktueller weltpolitischer Themen zu ermöglichen.

Wie wir arbeiten…und welche Grundsätze wir haben…

Wir sind überparteilich, arbeiten weitgehend autonom und sind somit nicht gebunden an etwaige politische Institutionen oder Organisationen. Zudem fühlen wir uns einzig den Prinzipien der Wissenschaft verpflichtet: Faktizität, Sachlichkeit und politische Unabhängigkeit sind uns ein zentrales Anliegen sowie unerlässliche Voraussetzung für unsere wissenschaftliche Arbeit.

 

Weitere Informationen über das Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) finden Sie im folgenden Abschnitt.

▪ Übersicht Führungsebenen

▪ Übersicht Amtsträger(innen) der Führungsebenen

▪ Übersicht Beratungsgremien

▪ Übersicht Forschungsgruppensprecher(innen)

Mission Statement

▪ Werbetext