Lena Schenk, BSc, Master-Studentin

E-Mail-Adressen
lena.schenk@kfibs.org
lenaschenk71297@gmail.com

Kurzvita
Lena Schenk, geboren 1997 in Bingen am Rhein (Rheinland-Pfalz), absolvierte im Anschluss an ein Praktikum in der Hauptabteilung „Analyse und Beratung (AuB)“ der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. in Berlin den Bachelorstudiengang „International Relations and Organisations (BSc)“ an der Leiden University in den Niederlanden. Im Rahmen dessen schrieb sie ihre Bachelorarbeit zum Thema „German Actorness in EU-Russia Relations: An Analysis in the Renewable Light of the Energiewende“ und erlangte danach den akademischen Grad „Bachelor of Science (BSc)“. Seit dem Jahr 2021 hat Frau Schenk ihr Studium mit dem Masterstudiengang „European Politics and External Relations (Political Science)“ an der University of Amsterdam (UvA) in den Niederlanden fortgesetzt. Die Schwerpunkte dieses Masterstudiums liegen auf EU-Integration, EU-Staatenbildung und Energiepolitik. Entsprechend schreibt sie zum jetzigen Zeitpunkt ihre Masterarbeit zum Themenkomplex „EU-Investment in den erneuerbare Energien-Sektor des Westbalkans“ mit besonderem Fokus auf Energiesicherheit und geopolitischer Ökonomie. Zusätzlich arbeitet Lena Schenk als Associate Editor für „E-International Relations“, eine Open-Access-Website für Studierende und Gelehrte der internationalen Politik.

Forschungsinteressen

▪ Energie- und Sicherheitspolitik (Regionalfokus: Eurasien)
▪ EU-Integration und EU-Erweiterung
▪ Staatenbildung und Konfliktresolution in der europäischen Nachbarschaft
▪ Chinesische Außenpolitik und die sogenannte Belt and Road Initiative (BRI)
▪ Theorie der geopolitischen Ökonomie
▪ Die Rolle internationaler finanzieller Organisationen

Ämter und Funktionen

▪ Mitglied und Autorin der KFIBS-Forschungsgruppe „IB-Theorien und Außenpolitikforschung“

Mitgliedschaften

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)