John N. T. Helferich B.A., MA, Doktorand

E-Mail-Adressen
john.helferich@kfibs.org
johnnicolas.helferich@gmail.com

Kurzvita
John Nicolas Tecumseh Helferich, geboren 1991 in Heidelberg, studierte den Bachelorstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft (MKW)“ an der Universität Mannheim sowie – im Rahmen des Landesprogramms „Ontario – Baden-Württemberg“ – an der Western University in London, Ontario (Kanada). Im Jahr 2016 erwarb er den akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ an der Universität Mannheim. Nach Arbeitsstationen in der Erwachsenenbildung und nach journalistischen Tätigkeiten absolvierte er den Masterstudiengang „International Security“ an der Sciences Po Paris, Frankreich. Diesen schloss er im Jahr 2019 mit dem akademischen Grad „Master of Arts (MA)“ (summa cum laude) ab. Seine akademische Ausbildung wird John Helferich im Oktober 2020 mit einem Promotionsstudium im Fach „International Relations“ am St Antony’s College der University of Oxford (UK) fortsetzen. Während der Promotionszeit beschäftigt er sich mit Fragen der europäischen Integration im Bereich der Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Im Zentrum seiner Forschung stehen dabei sowohl die Globale Strategie der Europäischen Union (EU) als auch der Europäische Verteidigungsfonds. Ferner sollen die Ursprünge dieser neuen Verteidigungsinitiativen der EU, welche mit traditionellen Praktiken in diesem Politikbereich zu brechen scheinen, untersucht werden.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen

▪ Europäische Integrationsforschung
▪ Sicherheits- und Verteidigungspolitik
▪ Theorien der Internationalen Beziehungen (IB)
▪ Außenpolitikanalyse
▪ Anthropologie und Memetik

Ämter und Funktionen (im KFIBS-Rahmen)

▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppen „Europa/EU“ und „Sicherheitspolitik/Sicherheitsforschung“

Mitgliedschaften

▪ L’Académie «Notre Europe – Institut Jacques Delors»
▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)