Dr. rer. pol. Yaşar Aydın

E-Mail-Adressen
Yasar.Aydin@gmx.de
yasar.aydin@kfibs.org

Kurzvita
Dr. Yaşar Aydın, geboren 1971, ist Dozent an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie mit Sitz in Hamburg. Nach Abschluss seines Diplomstudiums der Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und seines Masterstudiums der Soziologie an der Lancaster University (UK) war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung sowie Dozent an der Universität Hamburg. Im Jahr 2009 promovierte er an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg zum Thema „Topoi des Fremden. Zur Analyse und Kritik einer sozialen Konstruktion“ (Ort und Jahr des Erscheinens der Dissertation: UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2009) und erwarb dort den Grad „Doctor rerum politicarum (Dr. rer. pol.)“. Von 2009 bis 2012 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) im Rahmen des Forschungsprojekts „Abwanderung von Hochqualifizierten türkischer Herkunft aus Deutschland in die Türkei“. Zwischenzeitlich forschte Herr Dr. Aydın zur türkischen Außenpolitik an der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin (2013-2014), lehrte als Gastdozent an der Türkisch-Deutschen Universität (TDU) in Istanbul (2018-2019) Geschichte und Theorien internationaler Politik sowie türkische Außenpolitik und war Referent im Fachbereich „Extremismus“ der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn (2020-2021). Er ist zudem Affiliated Researcher am Foreign Policy Institute der Middle East Technical University (METU) in Ankara, Türkei. Neben Fachpublikationen verfasst Dr. Yaşar Aydın auch tagesaktuelle Beiträge für deutsche (FOCUS Online, Der Freitag, vorwärts.de, Handelsblatt, Die Zeit) und türkische Zeitungen (Radikal, Hürriyet Daily News, Star, Independent Türkçe) sowie Zeitdiagnosen für unterschiedliche Anbieter („Perspektif“, „Fikir Turu“, Die Politische Meinung, euractiv.de, zenith) in deutscher, englischer und türkischer Sprache. Herr Dr. Aydın kommentiert regelmäßig für den türkischen Wirtschaftskanal „EKOTÜRK TV“ aktuelle Entwicklungen in der internationalen Politik, geopolitische Entwicklungen und Wirtschaftsfragen und gibt auch anderen deutschen wie türkischen Radio- und Fernsehkanälen Interviews.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen

▪ Internationale Migration, Integration, Transnationalismus, Diaspora
▪ Theorie, Geschichte und Gegenwart internationaler Beziehungen
▪ Geopolitik und Geoökonomie
▪ Außenpolitik Deutschlands und der Türkei sowie die Türkeiforschung
▪ Allgemeine Soziologie, Politische Theorie und Ideengeschichte
▪ Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus

Ämter und Funktionen (im KFIBS-Rahmen)

▪ Sprecher der KFIBS-Forschungsgruppe „Naher/Mittlerer Osten und Nordafrika“
▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „Naher/Mittlerer Osten und Nordafrika“

Mitgliedschaften (Auswahl)

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)
▪Deutsch-Türkische Gesellschaft e. V. Bonn
▪Verein für Geschichte des Weltsystems e. V. (VGWS)

Veröffentlichungen, Vorträge und Präsentationen (Auswahl)

▪ „Graue Wölfe“. Türkischer Ultranationalismus in Deutschland, erscheint demnächst bei der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn.
▪ Türkei (Reihe: Analyse politischer Systeme, Bd. 7), Schwalbach/Ts. 2017.
▪ „Transnational“ statt „nicht integriert“. Abwanderung türkeistämmiger Hochqualifizierter aus Deutschland, Konstanz/München 2013.
▪ Aydın, Yaşar u. a. (Hrsg.), Pop Kultur Diskurs. Zum Verhältnis von Gesellschaft, Kulturindustrie und Wissenschaft, Mainz 2010.
▪ Topoi des Fremden. Zur Analyse und Kritik einer sozialen Konstruktion, Konstanz 2009.

Hinweis: Eine umfassende Liste mit Publikationen und Vorträgen/Präsentationen von Dr. Yaşar Aydın finden Sie als PDF-Datei zum Download hier.