Dr. phil. Ekrem Eddy Güzeldere

E-Mail-Adressen
ekrem-eddy.guezeldere@kfibs.org
ee.guzeldere@gmail.com

Kurzvita
Dr. Ekrem Eddy Güzeldere, geboren 1973 in München, ist Politikwissenschaftler mit Sitz in Berlin. Seit 2018 arbeitet er in der deutschen Hauptstadt als Projektmanager im Rahmen des Türkei-Projekts der Berghof Foundation. Er ist darüber hinaus seit 2020 Non-Resident Senior Research Fellow im Türkei-Programm der europäischen Denkfabrik „Eliamep“. Herr Güzeldere promovierte im Jahr 2017 an der Universität Hamburg mit einer Arbeit über die Brasilien-Türkei-Beziehungen unter Einbeziehung der Rollentheorie im größeren Rahmen der sogenannten Emerging Powers. Von 2005 bis 2018 arbeitete er in Istanbul sowohl für die Heinrich-Böll-Stiftung als auch für die Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) sowie zusätzlich als Journalist und Berater. Bevor er nach Istanbul zog, arbeitete er im Europäischen Parlament (EP) in Brüssel und für eine Kommunikationsagentur in Rom. Dr. Güzeldere ist zudem Diplom-Politologe (Dipl.-Pol.) mit einem Abschluss an der Freien Universität Berlin (2000) und Absolvent des internationalen Masterstudiengangs „Euromasters“, den er an den Universitäten in Bath (UK), Paris und Madrid (2001) erworben hat. Eine Auswahl seiner Arbeiten findet sich auf seiner persönlichen Website unter www.guzeldere.eu.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen (mit Lateinamerika-Bezug)

▪ Brasilianische Außenpolitik
▪ Brasiliens Beziehungen zu aufstrebenden Mächten
▪ Die Beziehungen zwischen Brasilien und der Europäischen Union (EU)
▪ Minderheiten
▪ Südamerikanische Regionalpolitik

Ämter und Funktionen (im KFIBS-Rahmen)

▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „Lateinamerika“

Mitgliedschaften

▪ Ordentliches Mitglied des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)
▪ Mitglied im Redaktionsteam der Zeitschrift „Brasilicum“