Dimitri Beder, Bachelor-Student

E-Mail-Adressen
dimitri.beder@kfibs.org
Dimitri.Beder@web.de

Kurzvita
Dimitri Beder, geboren 1997 in Tschernigov (Ukraine), studiert seit dem Wintersemester 2019/2020 den internationalen (Bachelor-)Studiengang „Politikmanagement“ an der Hochschule Bremen (HSB), seit dem Sommersemester 2020 zusätzlich noch den Bachelorstudiengang „Politikwissenschaft“ an der Philipps-Universität Marburg. Vor Beginn seines Studiums absolvierte Herr Beder ein Praktikum bei der Stadtverwaltung Dortmund in der „Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ und anschließend während des Studiums ein Praktikum beim Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS) mit Sitz in Brühl, Rheinland. Während des letztgenannten Praktikums gehörte er als Assistent der regionalen KFIBS-Forschungsgruppe „Osteuropa/Kaukasus/Zentralasien“ sowie der im Jahr 2021 neu gegründeten thematischen KFIBS-Forschungsgruppe „Globale Zukunftsfragen“ an. Dank seines unmittelbaren Anschlusses an Netzwerke aus zwischenmenschlichen Kontakten verfügt Dimitri Beder über umfangreiche „Vor-Ort-Kenntnisse“ in Bezug auf die Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion. Ebenfalls hat er im Rahmen der Organisationsstruktur des KFIBS e. V., die zur strategischen Weiterentwicklung des Vereins beiträgt, aktiv mitgewirkt. Herr Beder war in diesem Kontext für den Bereich „Internationalisierung“ zuständig – ein Bereich, der zukünftig deutlich ausgebaut und professionalisiert werden soll. Seine aktuellen Forschungsinteressen umfassen die EU-Politik und die Staaten Osteuropas.

Forschungsinteressen

▪ Europäische Politik
▪ Staaten der Region Osteuropa

Ämter und Funktionen

▪ Stv. Koordinator für internationale Angelegenheiten des KFIBS e. V.
▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppen „Europa/EU“ und „Osteuropa/Kaukasus/Zentralasien“

Mitgliedschaften

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)