Artan Berisha B.A., M.A.

E-Mail
artan.berisha@kfibs.org

Kurzvita
Artan Berisha, geboren 1985 in Runjeva-Kaçanik (Kosovo), studierte von 2008 bis 2011 den Bachelorstudiengang „Geschichte, Politik und Gesellschaft“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie von 2011 bis 2014 den Masterstudiengang „Deutsche, Europäische und Globale Politik“ ebenfalls an der Universität Bonn. Im Jahr 2011 erwarb er zunächst den akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ und im Jahr 2014 dann den akademischen Grad „Master of Arts (M.A.)“. Nach Abschluss seines Masterstudiums absolvierte Herr Berisha von November 2014 bis April 2015 ein Praktikum in der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Bad Honnef. Zuvor war er von März 2011 bis Dezember 2015 freier Mitarbeiter im Besucherdienst der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Bad Honnef-Rhöndorf. Von April 2015 bis Dezember 2016 ist Artan Berisha wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) GmbH, einem An-Institut der Universität Bonn, gewesen, wo er zugleich die Leitung des Veranstaltungsmanagements innehatte. Zusätzlich war er zwischen Oktober 2015 und Juni 2016 als freier Mitarbeiter und Berater für das Center for International Security and Governance (CISG) der Universität Bonn tätig. Seit nunmehr Januar 2017 arbeitet Herr Berisha als Kursmanager in der AIZ der GIZ in Bonn-Röttgen.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen

▪ Außen- und Sicherheitspolitik
▪ Deutsche und europäische Geschichte
▪ Geschichte Südosteuropas, insbesondere des ehemaligen Jugoslawiens und des Kosovos
▪ Länderfokus: Albanien, Kosovo und die Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawiens

Ämter und Funktionen

▪ Sprecher der KFIBS-Forschungsgruppe „Südosteuropa“
▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „Südosteuropa“

Mitgliedschaften

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)