Greta Zwer B. A., Master-Studentin

E-Mail
greta.zwer@kfibs.org

Kurzvita
Greta Zwer, geboren 1994 in Hannover, studierte den trinationalen Bachelorstudiengang „Sprachen und Wirtschaft“, eine Kooperation zwischen der TH Köln, Universidad de Granada (Spanien) und der Ghent University (Belgien), den sie im Jahr 2018 mit einer Arbeit zum Thema „Haben die Ziele der interkulturellen Erziehung Eingang in Kinderbücher gefunden? Eine Analyse vorurteilsbewusster Kinderliteratur im Hinblick auf Migration und kulturelle Vielfalt“ und mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts (B. A.)“ abschloss. In ihrem letzten Studienjahr 2018 übte Frau Zwer eine Tätigkeit als studentische Hilfskraft für die deutsche Initiative „Import Promotion Desk (IPD)“ aus, wodurch ihr Interesse an der Entwicklungszusammenarbeit geweckt wurde. Derzeit absolviert Greta Zwer den Erasmus-Mundus-Masterstudiengang „Global Studies“ an der Universität Wien (1. Studienjahr) sowie an der Universität Leipzig (2. Studienjahr).

Forschungsinteressen

▪ Thematische Schwerpunkte: Menschenrechte und die Rechte indigener Völker im Zusammenhang mit Rohstoffabbau sowie feministische Beiträge zur Friedens- und Konfliktforschung
▪ Regional- und Länderfokus: Lateinamerika, insbesondere Argentinien und Ecuador

Ämter und Funktionen

▪ Mitglied und Autorin der KFIBS-Forschungsgruppen „Lateinamerika“ sowie „Friedens- und Konfliktforschung“

Mitgliedschaften

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)