Dr. iur. Robert Frau

E-Mail-Adressen
frau@europa-uni.de
robert.frau@uni-potsdam.de
robert.frau@kfibs.org

URLs
https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/or/voelkerrecht/lehrstuhlteam/mitarbeiter/frau/index.html
https://www.uni-potsdam.de/de/ls-zimmermann/lehrstuhlvertretung-ws-1718.html

Kurzvita
Dr. Robert Frau, geboren 1979 in Berlin, habilitiert sich derzeit am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht, der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Die Promotion zum „Doktor der Rechtswissenschaft (Dr. iur.)“ erfolgte im September 2010 an der Europa-Universität Viadrina. In seiner Dissertation hat sich Robert Frau mit dem Verhältnis zwischen dem ständigen Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) und dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (VN) am Beispiel der Überweisung des Darfur-Konflikts an den IStGH durch den VN-Sicherheitsrat beschäftigt. Dabei ist er in einer umfassenden Analyse Fragen sowohl nach den Voraussetzungen einer solchen Überweisung als auch nach deren Rechtsfolgen auf den Grund gegangen. Zuvor absolvierte Robert Frau im Zeitraum 2008 bis 2010 ein Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin mit Stationen u. a. beim Auswärtigen Amt in Berlin und bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York, USA. Davor studierte er von 1999 bis 2005 Rechtswissenschaft (Jura) an der Europa-Universität Viadrina. Sein „Erstes Juristisches Staatsexamen“ legte er im August 2005, sein „Zweites Juristisches Staatsexamen“ im Februar 2010 ab. Im Sommersemester 2017 hat Dr. Robert Frau den Lehrstuhl für Europarecht, Völkerrecht und Öffentliches Recht der Universität Leipzig vertreten. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im gesamten Bereich „Öffentliches Recht“. Sowohl im Wintersemester 2017/2018 als auch im Wintersemester 2018/2019 hat er den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht sowie Europäisches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsvölkerrecht, der Universität Potsdam vertreten.

Forschungsschwerpunkte und Forschungsinteressen

▪ Verfassungsrecht
▪ Völkerrecht (humanitäres Völkerrecht, Menschenrechte, Völkerstrafrecht und Gesundheitsvölkerrecht)
▪ Europarecht
▪ Verwaltungsrecht

Ämter und Funktionen

▪ Sprecher der KFIBS-Forschungsgruppe „Völker- und Europarecht“
▪ Mitglied und Autor der KFIBS-Forschungsgruppe „Völker- und Europarecht“

Mitgliedschaften

▪ Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS)
▪ Arbeitskreis „Völkerstrafrecht“ (informeller Zusammenschluss deutschsprachiger Völkerstrafrechtlerinnen und Völkerstrafrechtler aus Praxis und Wissenschaft)
▪ Arbeitskreis „Rohstoffrecht“ der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht (DVIR)
▪ Beirat des Völkerrechtsblogs (Blog des Arbeitskreises junger Völkerrechtswissenschaftler(innen) [AjV])
▪ Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V. (DGVN)
▪ Deutsche Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht e. V.
▪ International Society for Military Law and the Law of War

Neueste Veröffentlichungen

▪ Völkerstrafrecht, in: Epping, Volker/Heintschel von Heinegg, Wolff (Hrsg.), Knut Ipsen – Völkerrecht. Ein Studienbuch (Reihe: Juristische Kurz-Lehrbücher), 7. Aufl., München 2018, S. 748-794.